Der Countdown ist abgelaufen

Seit dem 26.8. bin ich in Namibia.

Wie es weiter geht, was ich erlebe oder verpasse, das alles findet ihr im „Tagebuch“!

Und einen kleinen Fernsehbeitrag hier

Das Projekt

Ende August / Anfang September 2016 beginne ich mit einem 8-9 monatigen wissenschaftlichen Forschungsprojekt auf der Farm Namtib in Namibia. Das Vorhaben ist ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn. Als Partner in Namibia unterstützen uns das National Museum of Namibia, die Wüstenforschungsstation Gobabeb und der Cheetah Conservation Fund.

Ziel der Untersuchung ist es, die Reptilienfauna in der ökologisch bedeutsamen Übergangszone vom Gebirge zur Wüste, am sogenannten Escarpment, im Süden Namibias zu erfassen.
Dabei sollen Besonderheiten von Reptilien und deren Anpassungen an diesen extremen Lebensraum untersucht werden, sowie der Einfluss von Klimawandel und ökologische Störungen durch Beweidung auf die Lebensgemeinschaften dargestellt werden.
Ich selbst bin als freier Mitarbeiter für das Museum Koenig tätig.

 

zfmk-logo


 


Advertisements